25hours hotel wien

Hoteltipps von der Stadt in der man wohnt zu geben, sind ja generell etwas tricky, da man zu Hause für gewöhnlich nicht unbedingt in Hotels nächtigt. Natürlich weiß man, welche Unterkünfte zu empfehlen sind, welche man am besten meiden sollte und welche Touri-Abzocken sind – aber hat man die Hotels wirklich selbst getestet? Im Fall vom 25hours Hotel Wien kann ich sagen: ja, hab‘ ich! Letztes Jahr kam BikBok nach Österreich und im Zuge der Eröffnung des Shops auf der Maria-Hilfer Straße, wurde ich eingeladen, eine Nacht im hippen Hotel neben dem Museumsquartier zu übernachten. In Wien in einem Hotel zu übernachten finde ich zwar nach wie vor generell etwas eigenartig, wollte mir das Hotel aber auf keinen Fall entgehen lassen und nächtigte aus diesem Grund in einem der coolsten Hotels Wien.

Wer einen Besuch in Stadt mit der höchsten Lebensqualität plant, sollte das 25hours Hotel beim MuseumQuartier auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen. Das Hotel spielt mit den Träumen und Sensationen der Circuswelt und die Zimmer lassen auf keinen Fall Langeweile aufkommen. Denn eines sei euch versichert „we are all mad here“.

 

Die Zimmer

Wie bereits erwähnt, spielt das 25hours Hotel in Wien mit den Sensationen der Circuswelt – was in den Zimmern unübersehbar ist. Die Einrichtung ist bunt und die Wände sind defintiv „anders“ als in anderen Hotels. Aber genau das macht das 25hours Hotel so charmant. Es ist bunt, aufgeweckt und macht gute Laune – und positive Stimmung möchte man doch in Hotels vermittelt bekommen. Wie auch selbst die Kissenbezüge meinen: „almost home“. Und auch wenn mein „home“ definitiv nicht so farbenfroh und lebendig ist, hab ich mich beim Betreten des Zimmers sofort wohl gefühlt und wusste, dass es ein toller, wenn auch kurzer Aufenthalt wird.


mermaid’s cave

Nach einem anstrengenden Shopping- oder Sightseeing Tag gibt es nichts besseres, als zu enstspannen. Auch dafür hat das 25hours Hotel gesorgt und einen kleinen Wellness-Bereich namens mermaid’s cave eingerichtet. Ich falle abends nach einem Tag in einer andren Stadt meistens wie ein Stein ins Bett und kann mir nicht vorstellen, mich noch großartig aus dem Zimmer zu bewegen. Wer aber noch außerhalb des Zimmers entspannen möchte, wird sich im mermaid’s cave bestimmt wohl fühlen. Und ganz ehrlich – eine Runde Schaukeln war doch früher auch immer toll.


Die Lobby

Schon beim Betreten der Lobby weiß man, dass das 25hours Hotel ganz besonders ist und sowas wie Langeweile bestimmt nicht auf der Tagesordnung steht. Eine gemütliche Leseecke, ausgefallene Einrichtung, gemütliche Sitzgelegenheiten …sollte man kurz in der Lobby warten müssen, ist man auch einfach nur mit sich umsehen schon beschäftigt genug. Oder man macht es sich auf riesigen Schaukel für zwei gemütlich – soll was schlimmeres geben!


 1500 foodmakers

Für das leibliche Wohl sorgt das hauseigene Lokal 1500 foodmakers, das direkt durch die Lobby des Hotels erreichbar ist. „Kosmopolitische Pizza, Pasta, knackige Salate und sündhaft leckere Dolci“ werden hier versprochen. Bei meiner Übernachtung letztes Jahr frühstückten wir noch im 1500 foodmakers und schlemmten ordentlich an der Frühstücksbar, bevor wir wieder in den ganz normalen Alltag (sprich Büro) starteten.


Dachboden

Eine der bekanntesten Bars in Wien ist definitiv der Dachboden, der sich im letzten Geschoss des 25hours Hotels befindet. Nicht nur für Touristen ein Hotspot, sondern auch für Afterwork Drinks beliebt. Die einzigartige Sicht über Wien lässt mich immer wieder das Handy zücken, um so viel einzufangen wie nur möglich, auch wenn die live-Aussicht einfach unübertrefflich ist.


Und zum Schluss bleibt mir nur noch eines zu sagen:

we are all mad here twenty five hours hotel

Titelbild: 25hours Hotel / Dachboden Bilder: 1: wien.info, 2: woont / Rest: worry about it later

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Comments 25hours hotel wien

  1. Fiona 3. Juni 2016 at 18:46

    Ein toller Bericht und super schöne Bilder <3 Ich war bisher nur 2 Nächte in dem in Berlin, aber es war so genial dort :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    Reply
  2. Sarah-Allegra 5. Juni 2016 at 15:02

    Die Fotos sind ja der Wahnsinn, was für ein Hotel! Wir möchten demnächst mal ein ganzes Wochenende in Wien verbringen und vll nehmen wir uns ja ein Zimmer dort!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    Reply
  3. Leni 9. Juni 2016 at 12:48

    Ach das 25hours Hotel in Wien – ich liebe es! *-* Schon als ich noch in Wien gewohnt habe, war ich regelmäßg dort (um Abends auf der Dachterasse mit Freunden zu quatschen). Immer wenn ich in Wien bin schlafe ich im 25hours Hotel oder Hotel Daniel! :)
    Ein toller Post!
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    Reply
  4. Sophie van Daniels 9. Juni 2016 at 15:01

    Oh man vom 25hrs Hotel habe ich jetzt schon sooo viel gehört und gesehen, bisher aber immer nur vom Standort Berlin! Ich möchte unbedingt mal dort übernachten. Die Fotos sind wirklich klasse geworden ich glaube ich muss mal einen Abstecher nach Wien machen!

    Liebste Grüße,
    Sophie || http://basicapparel.de

    Reply
  5. Gitta 19. Juli 2016 at 20:50

    Sehr cooler Beitrag und sensationelle Fotos. Das Hotel ist aber auch der Wahnsinn :) Wien ist dazu auch noch eine super tolle Stadt :)

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

    Reply
  6. Pingback: 25hours hotel bikini berlin

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>