going sporty again

Bianca und Sport – je nachdem, wie lange man mich kennt, gibt es hier zwei sehr unterschiedliche Bilder von mir. Wer mich kennen gelernt hat, als ich noch in Oberösterreich gelebt habe weiß, dass ich es liebe mich zu bewegen und zu turnen. Dass ich in jeder freien Minute lieber auf den Händen, als auf den Füßen bin und mich an sämtlichen Reckstangen, die sich mir in den Weg stellen, herumwirble. Wer mich allerdings erst kennt, seit ich schon in Wien bin, wird höchstwahrscheinlich nicht mal wissen, dass ich je geturnt habe, geschweige denn, dass ich mich prinzipiell mit so gut wie jeder Sportart anfreunden kann. Leider ist es Bild zwei, das nun auf mich zutrifft und so kann ich selbst kaum fassen, wenn ich darüber nachdenke und es hier auch wirklich tippe: ich habe im letzten Jahrzehnt so gut wie keinen Sport gemacht. Von Regelmäßigkeit gar keine Rede. Zeitweise wäre es sich mit Doppel-Studium und Doppel-Job nicht wirklich ausgegangen, aber das habe ich nun schon seit einiger Zeit hinter mir und somit gibt es derzeit eigentlich keine Ausrede keinen Sport zu machen. Nur der innere Schweinehund, der ist manchmal ziemlich fies!

sich selbst austricksen

Seit einiger Zeit mache ich zu Hause vermehrt Tabata und war das eine oder andere Mal mit meinem Freund laufen (gut, zwischendurch bin ich mehr spaziert als gelaufen, die Kondition hab ich im Laufe der Jahre irgendwo mal verloren). Ich will aber nicht eine Gelegenheitssportlerin werden, die das Workout doch lieber wieder auf morgen verschiebt. Ich will wieder die Gelegenheitssportlerin von früher werden – die sich bei jeder Gelegenheit bewegt! Und genau aus diesem Grund versuche ich mich selbst auszutricksen und mich anzuspornen. Einerseits will ich das mit genau diesem Beitrag erreichen. Jetzt hab ich’s gesagt. Ich werde wieder sportlich. Und wenn man etwas schon groß rausposaunt, dann wird das auch gemacht. Und andererseits will ich unter anderem (wieder) Handstand Pushups können. Ein ziemlich sportliches Ziel, aber so kann ich den Ehrgeiz in mir wieder wecken und immer wieder darauf hin trainieren.

to be continued…

shoes, top: nike / pants: calzedonia

 pics by sonja

10 Comments going sporty again

  1. Victoria 1. Juli 2016 at 8:37

    Tolle Bilder! Viel Glück bei deinem Vorhaben 😉

    Reply
    1. bianca 1. Juli 2016 at 9:32

      :) danke liebe vicky

      Reply
  2. Marie 5. Juli 2016 at 14:06

    Jaa… das mit dem Schweinehund kenne ich auch :D

    Dein Blog gefällt mir übrigens richtig gut ♥ Schau doch gerne auch mal bei mir vorbei wenn du Lust hast!

    ♥Marie

    http://marielunea.for.me/

    Reply
  3. Zarah Heinze 5. Juli 2016 at 15:54

    super Bilder, die einen motivieren! :) Ich finde dein Blogdesign übrigens auch total schön <3

    liebe grüße, Zarah

    zarahester.blogspot.de

    Reply
    1. bianca 7. Juli 2016 at 10:11

      vielen lieben dank, das freut mich sehr!

      Reply
  4. Sophie 10. Juli 2016 at 14:33

    Wow die Bilder sind wirklich der Hammer! Ich hoffe dein Vorhaben klappt – ich muss meinen Ehrgeiz glaube ich erst noch entwickeln ;)

    Sophie xx
    http://basicapparel.de

    Reply
    1. bianca 12. Juli 2016 at 16:35

      daanke meine liebe

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Fiona Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.