tavel bucketlist: lapland

Ich bin ein Sommermensch. Ich bin so ein richtiger Sommermensch, der bei unter 20 Grad friert, meist kalte Hände hat (meine Kolleginnen haben es geliebt – kaum war die Klimaanlange 5 Minuten an, konnten meine Kühlhände schon eingesetzt werden) und leide somit einen großen Teil des Jahres. Und da leide ich so richtig – wie ein Mann bei Schnupfen! Doch nichtsdestotrotz liebe ich Schnee. Ich liebe es, wenn die ersten weißen Flocken vom Himmel fallen, wenn man durch verschneite Straßen stampft (mit der richtigen Kleidung geht das schon) und sich jede Stadt in ein kleines Winterwonderland verwandelt. Zudem finde ich Polarlichter unglaublich faszinierend. Als ich vor vielen, vielen Jahren das erste Mal Bilder davon sah wusste ich, dass ich diese wunderschönen Naturerscheinungen unbedingt mal selbst sehen muss. 

Lapland – Polarlichter & Glasiglus

Die Kombination aus traumhaften Schneelandschaften und Polarlichtern führt mich zum heutigen „Travel Bucketlist“ Post, in dem ich von Lappland und ganz speziell dem Kakslauttanen Resort (das im finnischen Teil Lapplands liegt) schwärmen und träumen möchte. Auf dieses Resort bin ich vor einigen Wochen eigentlich ganz zufällig gestoßen, als ich durch die Island-Reiseposts von Julia wieder mal an meinen Traum erinnert wurde selbst Polarlichter zu sehen. Ganz besonders schön stelle ich mir vor in einem der Glasiglus zu nächtigen, die ganze Nacht den Sternenhimmel und Polarlichter bestaunen zu können und umringt von Mengen an Schnee zu sein – mag sich vielleicht etwas kitschig anhören, ich könnte mir aber gerade nichts magischeres vorstellen.

Auch gegen eine Fahrt mit dem Eisbrecher Sampo und anschließendem Bad in Trockenanzügen im Bottnischen Meerbusen hätte ich nichts einzuwenden – auch wenn mich die Vorstellung in eiskaltem Wasser zu „plantschen“ doch ein bisschen schaudern lässt. Das Angebot an winterlichen Möglichkeiten ist noch riesig – von Rentiersafari, über Schlittenfahrten bis Eisangelsafari am Inarisee (DAS finde ich allerdings etwas dubios) ist so gut wie alles möglich, das man mit Schnee und winterlichen Aktivitäten verbindet, aber am besten lasse ich einfach die wunderschönen Bilder des Kakslauttanen Resorts für sich sprechen.


I am such a big lover of summer and I am almost always freezing when temperatures drop under 20 degress. But nevertheless I love snow. I love when every city turns into a winterwonderland and has something very magical. Moreover I love polar lights which makes the combination of these two a perfect occasion for visiting lapland and combining loads of snow with polarlights. With loads of pictures on my desktop I am showing you today the very first travel bucketlist post here on the blog and making the Kakslauttanen Resort in Lapland one of my must-see regions once in a life. I would love to sleep in one of these beautiful snow ingloos, watching poloar lights and doing other winter stuff that are not possible in our beautiful alps. Enough words now, the pictures tell the most beautiful story anyway!

3 Comments tavel bucketlist: lapland

  1. Fiona 26. Oktober 2015 at 10:16

    Haha, ja mir geht es da auch ein bisschen so. Ich liebe den Sommer auch so sehr aber manchmal darf es ruhig etwas kälter sein :) Die Bilder sehen echt super toll aus. Für mich könnte es gerne mal nach Kanada oder Alaska gehen <3
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    Reply
  2. Tamara 27. Oktober 2015 at 12:21

    Wow, this is seriously breathtaking! I love these photos! Thanks for sharing :)

    Check out my blog if you want: http://www.theglamandglitter.com

    Tamara xxx

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>